Author Topic: German Section for all Geman speakers  (Read 33686 times)

April 07, 2009, 09:47:22 AM
Read 33686 times

jayjay77

  • Newbie

  • Offline
  • *

  • 5
hello admin,
is it possible to create a german section.
i think there are a lot of german users outside to use this forum.
but there are'nt speak english very well.

me,too :D
« Last Edit: April 30, 2009, 06:32:02 PM by jayallan »

April 07, 2009, 11:51:41 AM
Reply #1

jayallan

  • Administrator
  • Hero Member

  • Offline
  • *****

  • 1167
    • Jay Allan Photo
Welcome jayjay,

Just start a German speaking thread, and if it gets popular I would be glad to break it out into its own section of threads.   :)
WDTV LIVE with current official FW > HDMI > DVDO > Sony CRT Projector 150" 16/9 screen.  Toslink audio to Yamaha DTS receiver. No Network set up yet.

April 21, 2009, 05:20:18 AM
Reply #2

Flat Eric

  • Newbie

  • Offline
  • *

  • 4
Would be nice, but I think, most parts can be transfered to hifi-forum.de und discussed there... But we will see how the WDTV-Forum will growth. ;)

April 22, 2009, 01:01:17 AM
Reply #3

NASfan

  • Newbie

  • Offline
  • *

  • 15
hmm - bist Du nicht auch der Meinung, dass das posten und lesen im HIFI-Forum zu diesem Baby schon seit einiger Zeit eine Qual ist? Wenn man da nur die Bunte-Bildchen-Diskussion und die ewig wiederkehrende DTS-"Problematik" entsorgen/verschieben/trennen würde, wäre das schon hilfreich.  8). Im übrigen kann man den WD im HIFI-Forum gar nicht mehr "diskutieren" - wirklich neue Fragen gehen schlicht unter...

Wenn uns hier schon die Möglichkeit geboten wird versuchsweise auf Deutsch zu posten und evtl. eine strukturierte deutsche Sektion zu bekommen sollten wir die auch wahrnehmen.

Letztlich bieten ja auch deutsche Foren englische Subforen an.


April 29, 2009, 10:56:57 PM
Reply #4

darkcraiden

  • Newbie

  • Offline
  • *

  • 8
hmm - bist Du nicht auch der Meinung, dass das posten und lesen im HIFI-Forum zu diesem Baby schon seit einiger Zeit eine Qual ist? Wenn man da nur die Bunte-Bildchen-Diskussion und die ewig wiederkehrende DTS-"Problematik" entsorgen/verschieben/trennen würde, wäre das schon hilfreich.  8). Im übrigen kann man den WD im HIFI-Forum gar nicht mehr "diskutieren" - wirklich neue Fragen gehen schlicht unter...

Wenn uns hier schon die Möglichkeit geboten wird versuchsweise auf Deutsch zu posten und evtl. eine strukturierte deutsche Sektion zu bekommen sollten wir die auch wahrnehmen.

Letztlich bieten ja auch deutsche Foren englische Subforen an.



Vollkommen richtig erkannt. Bin auch der Meinung dass wir uns für eine deutsche Sektion einsetzen sollten.

Hab da auch schon mal ein paar Fragen und hoffe dass sie von deutschen Usern beantwortet werden können.

1. Wenn ich jetzt die "WDLXTV - enhanced WDTV firmware 0.5.2" aufspielen würde, hät ich ja Wireless Support oder? Welche Modelle funzen da? Hab nen Netgear WG111v2 hier rum liegen. Wie bekomm ich den Chipsatz raus?
2. http://www.wdtvc.com/2009/04/09/how-to-setup-rtorrent-and-wtorrent-with-wd-tv-hd/
Nach diesem Tutorial zu urteilen sollte es möglich sein nen Torrent Client laufen zu lassen oder? Hat das schon jemand probiert? Würd das gern so machen, denn der WDTV wär halt einfach leise und frisst nicht soviel Strom wie der PC.
3. Bei den ganzen Erweiterungen blick ich bald auch nicht mehr durch. Was gibs denn da bis jetzt alles?

Ich weiß sind einige Fragen aber wär super wenn da jemand Licht ins Dunkel bringen könnte..

Mfg Mike

April 30, 2009, 04:32:40 AM
Reply #5

NASfan

  • Newbie

  • Offline
  • *

  • 15
ausgehend von b-rads Webside http://b-rad.cc/wdlxtv wirst Du die meisten Deiner Fragen beantwortet finden  ;).

Ich bevorzuge übrigens zoranders FW-Lösung (da kann man die Bibliothek wenigsten abschalten) ;-).

April 30, 2009, 04:38:11 AM
Reply #6

elmarweber

  • Hero Member

  • Offline
  • *****

  • 500
    • WDTV Tools
Hallo,

Vollkommen richtig erkannt. Bin auch der Meinung dass wir uns für eine deutsche Sektion einsetzen sollten.

Hab da auch schon mal ein paar Fragen und hoffe dass sie von deutschen Usern beantwortet werden können.

probieren wir es mal, bin kein großer Fan vom Hifi Forum, von daher je mehr hierher desto besser =)


1. Wenn ich jetzt die "WDLXTV - enhanced WDTV firmware 0.5.2" aufspielen würde, hät ich ja Wireless Support oder? Welche Modelle funzen da? Hab nen Netgear WG111v2 hier rum liegen. Wie bekomm ich den Chipsatz raus?

Eine Liste ist unter http://wiki.wdtv.org/doku.php?id=usb_wireless_dongles_table_page. Den Chipsatz bekommst du am einfachsten über google:
Code: [Select]
Card: NETGEAR WG111v2 802.11g Wireless USB2.0 Adapter
Chipset: Prism54 (Intersil 3886 and NetChip NET2280)
usbid: 0846:4240
Distro-specific: Debian Sarge 2.6.8.1, Ndiswrapper 0.10
Driver: Netgear windows driver Version: NETGEAR, Inc.,06/04/2004, 3.0.18.201 shipped with the setup CD
Other: Works well after a short test.
Ndiswrapper

Scheint leider nur mit ndiswrapper zu laufen, d.h. noch keinen support für den WD TV HD.

Einen Post gibt es auch hier im Forum dazu: http://wdtvforum.com/main/index.php?topic=59.0

2. http://www.wdtvc.com/2009/04/09/how-to-setup-rtorrent-and-wtorrent-with-wd-tv-hd/
Nach diesem Tutorial zu urteilen sollte es möglich sein nen Torrent Client laufen zu lassen oder? Hat das schon jemand probiert? Würd das gern so machen, denn der WDTV wär halt einfach leise und frisst nicht soviel Strom wie der PC.

Selber nein, andere aber erfolgreich. Wie gut, aka. schnell, er läuft kann ich dir nicht sagen.

3. Bei den ganzen Erweiterungen blick ich bald auch nicht mehr durch. Was gibs denn da bis jetzt alles?

Zuerst einmal zwei Firmwares: ext3-boot (braucht USB stick zum booten, bietet menge platz im Linux System) und WDLXTV, im Endeffekt das gleiche, nur das das eigentliche System in den Flash Speicher des WDTV geschrieben wird, d.h. du brauchst nicht zwingend einen USB Stick um den WDTV zu benutzen. Für weitere Erweiterungen wie torrent, etc. brauchst du aber weiterhin einen USB Stick.

Als zusätzliche Applikationen gibt es das WTDV web interface: http://wiki.wdtv.org/doku.php?id=wdtv_web_interface
sowie eine Reihe für den WDLXTV (http://b-rad.cc/wdlxtv-app-packs) wovon die meisten bei ext3-boot allerdings schon drin sind.
Weiterhin hat noch jemand einen OSD Mod geschrieben http://wdtvforum.com/main/index.php?topic=170.0 und einen Youtube downloader http://wdtvforum.com/main/index.php?topic=395.0
Und seit gestern (Vorsicht, Eigenwerbung =) von mir noch eine Erweiterung zum streamen von Apple Trailers: http://wdtvforum.com/main/index.php?topic=548.0

ciao,
elm


April 30, 2009, 04:48:46 AM
Reply #7

darkcraiden

  • Newbie

  • Offline
  • *

  • 8
Danke erstmal für die Antworten.

Wenn ich mir so die Anleitungen ansehe dann scheint das wohl ziemlich kompliziert zu sein oder? Ich mein ich steh auf so Sachen aber is es als völliger Linux Noob möglich das auch hinzubekommen?

EDIT: Wie schautn das ganze dann mit der Performance aus? Leidet die da ziemlich drunter? Die Sachen müssen ja alle ausgeführt werden per Script oder so...kA....das frisst doch sicherlich an der Systemleistung oder?

May 05, 2009, 06:23:58 AM
Reply #8

darkcraiden

  • Newbie

  • Offline
  • *

  • 8
Sorry für Doppelpost.

Hab aber schon wieder ne Frage.

Also hab mir ne WD My Book Home Edition gekauft welche nen USB und e-SATA Anschluss hat. Ist es nun möglich den WDTV per USB (logischerweise) und gleichzeitig den PC per e-SATA anzuschließen...natürlich nicht gleichzeitig benutzen aber man könnte sich das umstecken sparen, oder muss ich da Angst haben mir den Controller zu zerschießen falls der PC läuft und ich den WDTV einschalte?

May 05, 2009, 07:35:10 AM
Reply #9

3dxr

  • Global Moderator
  • Sr. Member

  • Offline
  • *****

  • 411
if you resolve the issue also translate solution I understand little bit but
deutsche technische sprache ist komplizierte Sprache fur uns :)
 

May 05, 2009, 08:32:11 AM
Reply #10

tli

  • Newbie

  • Offline
  • *

  • 6
Hallo,

ich find´s super, dass man auch mal deutsch schreiben kann. Ich würde mich umso mehr freuen, wenn es endlich ein Wiki gäbe, in dem auch User Informationen einpflegen könnten. Ist da schon was in Arbeit?

What about a wiki, where user can add information? Perhaps there´s something under construction?

Viele Grüße / Kind regards!
My setup:
wdlxtv 0.5
LevelOne USB-0201 Gbit ethernet adapter
opt.bin-0.2
samba.app.bin-0.2
dropbear-ssh.app.bin-0.1

May 05, 2009, 08:48:35 AM
Reply #11

elmarweber

  • Hero Member

  • Offline
  • *****

  • 500
    • WDTV Tools
ich find´s super, dass man auch mal deutsch schreiben kann. Ich würde mich umso mehr freuen, wenn es endlich ein Wiki gäbe, in dem auch User Informationen einpflegen könnten. Ist da schon was in Arbeit?

What about a wiki, where user can add information? Perhaps there´s something under construction?

momentan auf Englisch: http://wiki.wdtv.org/doku.php und auf Polnisch: http://pl.wiki.wdtv.org/doku.php?id=wiki
Falls du ein deutsches eröffnen möchtest richtet dir der Betreiber bestimmt auch eins ein. Wenn nicht kann ich auch gerne eins hosten.

ciao,
elm

May 05, 2009, 08:53:05 AM
Reply #12

elmarweber

  • Hero Member

  • Offline
  • *****

  • 500
    • WDTV Tools
Sorry für Doppelpost.

Hab aber schon wieder ne Frage.

Also hab mir ne WD My Book Home Edition gekauft welche nen USB und e-SATA Anschluss hat. Ist es nun möglich den WDTV per USB (logischerweise) und gleichzeitig den PC per e-SATA anzuschließen...natürlich nicht gleichzeitig benutzen aber man könnte sich das umstecken sparen, oder muss ich da Angst haben mir den Controller zu zerschießen falls der PC läuft und ich den WDTV einschalte?

Laut google funktioniert nur der gleichzeitige Zugriff nichts, wenn ein Gerät aus ist und dann das andere angeschaltet wird sollte es funktionieren. Wenn das 2. Gerät angeschaltet wird während das 1. den Zugriff hat sollte der 2. Anschluss nicht funktionieren. Ansonsten hat der Hersteller scheisse gebaut =)


May 05, 2009, 08:57:28 AM
Reply #13

elmarweber

  • Hero Member

  • Offline
  • *****

  • 500
    • WDTV Tools
if you resolve the issue also translate solution I understand little bit but
deutsche technische sprache ist komplizierte Sprache fur uns :)
 

Google Translate does a fair job translating German to English, although its not as good as the other way around. Because most people write "wrong" German in forums there are lot of smaller errors, but you'll get the just of it.

May 05, 2009, 09:09:32 AM
Reply #14

NASfan

  • Newbie

  • Offline
  • *

  • 15
Hallo,

ich find´s super, dass man auch mal deutsch schreiben kann. Ich würde mich umso mehr freuen, wenn es endlich ein Wiki gäbe, in dem auch User Informationen einpflegen könnten. Ist da schon was in Arbeit?
Hier hat auch schon mal jemand versucht was anzufangen: http://faq.wd-tv.ch/index.php?title=Hauptseite